TEAMFÜHRUNG

Wirksame Führung unterstützt Teams in Ihrer Selbstorganisation und Eigenverantwortung. Dabei werden Teams nicht nur in ihrer internen Struktur betrachtet, sondern insbesondere in ihrer Wechselwirkung innerhalb der Organisation.

 

Mit folgenden Fragestellungen werden zielführende Arbeitsgrundlagen geschaffen, um die Team-Performance zu verbessern:

 

  • Unterstützt die Team-Mission die gemeinsame Team-Vision und korrespondiert diese mit der Unternehmensvision?
  • Spiegelt die Teamkultur die Unternehmenskultur wieder?
  • Sind Rollen und Funktionen so definiert, dass sie ein vernetztes Arbeiten innerhalb des Unternehmens fördern?
  • Dienen die Teamziele den übergeordneten Leistungszielen?
  • Gibt es ein funktionierendes Schnittstellen-Management?
  • Sind Führungsfunktionen an Prozessen und Kompetenzen orientiert?
  • Existieren Feedbackschleifen zur Konfliktvermeidung, Selbstkontrolle und Selbststeuerung?
  • Sind die externen und internen Regelkommunikationsprozesse wirksam?
  • Unterstützt die Unternehmenskultur die Teamkultur?
  • Sind die Teamwerte und Unternehmenswerte kongruent?
  • Wie ist die Zusammenarbeit mit den Stakeholdern und dem Management?

 

Die Prinzipien und Wirkelemente der Dynamischen Moderation unterstützen auch die Prozesse im Team.
Mitarbeiter bringen ihre Kompetenzen, ihre kreative Intelligenz, ihre Ideen und ihre Intuition ein. Die Mitarbeit zwischen Teams, Abteilungen und Bereichen funktioniert besser.

 

Zielgruppe: Teammitarbeiter, Teamleiter, Gruppenleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Projektleiter.

 

Branchen: Administrative Bereiche der Industrie, der Dienstleistung und des Handels.


Sie interessieren sich für weitere Infos zu dynamischer Teamweiterentwicklung oder Sie wollen Ihre Teamperformance verändern, dann rufen Sie an: +49-7151-272157 oder kontaktieren Sie uns direkt.

  Mühlgrund 12

  71336 Waiblingen

  Mobil: +49-170 473 1643

  Tel: +49-7151-27 21 57

  kontakt(at)inst-syst-org.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für systemische Organisationsberatung |Thomas Müllenholz 2014