ORGANISATIONSBERATUNG 4.0

Veränderungen nachhaltig umsetzen

 

Veränderungsprojekte scheitern nicht an den Konzepten und Methoden der Umsetzung. Die wahren Gründe sind oft nicht leicht zu erkennen. Befürchtungen, Vorbehalte und falsche Annahmen sind die Ursachen für offenen oder verdeckten Widerstand und es fehlt an emotionaler Akzeptanz für das Veränderungsvorhaben. Unterschätzt wird zudem die Dynamik im zwischenmenschlichen Bereich.

 

Zu Beginn eines Projektes wird viel Zeit und Ressourcen für die Analyse, Hypothesenbildung und die Planung verwendet. Es ist zudem unbedingt zielführend zuerst die den Erfolg verhindernden Faktoren zu bearbeiten!

 

Was bedeutet das konkret für die praktische Umsetzung?

  • Befürchtungen, Vorbehalte und Vorurteile (falsche Annahmen) aufspüren und transformieren
  • Hindernisse zu Ressourcen machen
  • Widerstände durch kreative Konzepte nutzbar gestalten
  • Dem Projekt Richtung geben
  • Erfolgskatalysatoren etablieren.

Kombiniert man Mentaltechniken mit systemischem Denken und praxiserprobten Methoden, wird  gleich beim Start einer Veränderungsmaßnahme die Eigendynamik aller Beteiligten und das ganze System auf ein energetisches Niveau gebracht von dem aus Veränderung erst möglich, sinnvoll und zielführend ist.

Eine Struktur der Eigenverantwortung kann aufgebaut werden und ein dynamischer Umsetzungsprozess in Echtzeit initiiert werden.

Widerstände, die während des Prozesses auftauchen werden sofort in Ressourcen umgewandelt und erhalten dadurch eine Katalysatorfunktion anstatt als Bremse den Prozess zu behindern.

 

 

Ebenen von Organisationsberatung

  • Organisationsentwicklung: Strategie, Struktur und Prozesse, Organisationskultur, Veränderung in Echtzeit im Tagesgeschäft
  • Teamentwicklung: Eigenmoderierte Workshops für optimale Team-Performance. 
  • Personalentwicklung: Coaching durch die Führungskräfte und kollegiales Mitarbeiter-Coaching

 

Nutzen von Organisationsberatung

  • Entwicklung zukunftsgerichteter Prozesse => Zukunftssicherung
  • Gemeinsame Konzeption der Prozessarchitektur durch die Prozessbeteiligten => gelebte Verantwortung
  • Definition der Ziele und Lösungsfokussierung auf allen Ebenen => Motivation
  • Eigenständige Umsetzung der Veränderungsmaßnahmen in "Echtzeit" im Tagesgeschäft innerhalb des vorbestimmten Umsetzungsrahmens => Umsetzungskompetenz
  • Aufbau eines veränderungswirksamen Feedback-Systems => Ergebnissicherung
  • Implementierung von Regelkommunikationsprozessen => Transparenz
  • Permanente Prozess-Evaluation hinsichtlich der Auswirkungen der Umsetzung => Zielrealisation
  • Kontinuierliche Verbesserung => Best Practice
  • Entwicklung zur lernenden Organisation => Wissensmanagement

 

Branchen: Administrative Bereiche der Industrie, der Dienstleistung und des Handels.

 

Sie interessieren sich für weitere Infos zu Organisationsberatung, dann rufen Sie an: +49-7151-272157 oder kontaktieren Sie uns direkt.

 

  Mühlgrund 12

  71336 Waiblingen

  Mobil: +49-170 473 1643

  Tel: +49-7151-27 21 57

  kontakt(at)inst-syst-org.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für systemische Organisationsberatung |Thomas Müllenholz 2014