Institutsleitung

Thomas Müllenholz

 

Thomas Müllenholz ist systemischer Organisationsberater und steuert Veränderungsprozesse. Er fördert unternehmerisches Denken und Handeln in der Führung und in der Team- und Persönlichkeitsentwicklung.


Seine Prinzipien sind:

Machbarkeit: vorhandene Ressourcen lösungsorientiert einbringen.

Möglichkeit: Unbekanntes und Unplanbares zulassen und nutzen.

Zuständigkeit: kooperieren, vereinbaren und umsetzen.

Ausbildung und unternehmerischer Hintergrund

Schon immer interessierten mich neue Erkenntnisse und Methoden, die ich auch gerne praktisch anwende und zu innovativen Verfahren kombiniere. Meine eigene Art zu Denken und mit anderen Menschen zu kooperieren haben zur Entwicklung des "Institut für Systemische Organisationsberatung" geführt. Dieses Institut ist als interdisziplinäre Kompetenzplattform ein Schmelztiegel für innovative Konzepte. 

 

So entwickelte ich Konzepte wie "Dynamische Moderation", "Organisationsberatung 4.0" und Coaching 4.0.


Nachdem ich mehr als acht Jahre Erfahrung in Beratung und Training gesammelt hatte, gründete ich 2003 inprocess | Organisationsberatung.

 

Institutsziele:  Menschen in Gruppen und Organisationen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale einzusetzen und aktiv Verantwortung für die eigene Entscheidung und die daraus resultierende Umsetzung und Entwicklung zu übernehmen.

 

Branchenerfahrung:
Industrie, Versicherung, Bank, Handel, Hochbau, Baumarkt, Dienstleistung, Vertrieb

 

Qualifizierung:
Kaufmann und Organisationsberater

Beraterausbildung: Prozessbegleiter in Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, und Organisationsentwicklung, Projektmanagement. Ganzheitliche Unternehmensführung, Unternehmenskultur, Organisation, Personalführung.

Trainerausbildungen: 
Kommunikationstraining, Präsentation, Rhetorik, Verkaufstraining, Leadership, Leitbild, Vision, Mission entwickeln, Coaching, Moderation, Teamentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Change Management, Coaching.


Weiterbildungen:

 

Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für Organisationsberatung, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung, Dr. med. Dipl.-Volksw. Gunther Schmidt
 

Mental-Coaching: Mentale Veränderungskonzepte; erfolgsverhindernde Stressoren transformieren; verborgene Saborteure ausschalten; Betriebsblindheit durch kreative Konzepte ersetzen; eigene Erfolgskatalysatoren etablieren.

 

Dynamic Facilitation: Choice-creating Conversation, Self-Organizing Change,  Jim Rough


Werteorientierte Führung: Werte als Erfolgsfaktor der Führung

Mit Wertekompetenz sich selbst und seine Mitarbeiter führen.

Ergebniswirksame Operationalisierung werteorientierter Führung.

Transfer in den Führungsalltag. (Werte-Institut, Dr. W. Fuhr)

 

Wertemanager: Leadership, Werte und Wandel nach Dr. Clare W. Graves

 

Moderatorenausbildung für Prozessmanager (hsp AG)

 

Prozess Manager (hsp AG): Erfolgskompetenz im Prozess-Management

 

Methoden und Werkzeuge zur praktischen Unternehmensanalyse (Prof. Dr. Dr. K. Nagel):
Diagnose und Therapie mittelständischer Unternehmen


Die besten Methoden und Werkzeuge zur praktischen
Unternehmensführung
(Prof. Dr. Dr. K. Nagel):

Instrumente zum Strategie-Management


Prozessberater (hsp AG)
Ereignisgesteuerte Prozesskettenanalyse

 

Arbeitsplatzanalyse und Prozessoptimierung (hsp AG):
Konzeptionelle und praktische Umsetzung der Workshoptechnik, Gruppen-Moderation, Präsentation, Visualisierung.

 

EKS - Engpass-Konzentrierte-Strategie (nach Prof. Mewes)

 

NFS - Nachfrage-Sog-System: Ganzheitliches Marketing- und Vertriebssystem zum Ausgleich von Auftragsschwankungen (Lizenznehmer)

 

Trainertreffen Stuttgart:
Seit Januar 2004 leite ich das Trainertreffen Stuttgart und gründete eine Arbeitsgruppe für Supervision und kollegiale Intervision im Netzwerk des Trainertreffen Deutschland.


Sprachen:
Deutsch, Englisch 

 

  Mühlgrund 12

  71336 Waiblingen

  Mobil: +49-170 473 1643

  Tel: +49-7151-27 21 57

  kontakt(at)inst-syst-org.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für systemische Organisationsberatung |Thomas Müllenholz 2014